Von der Strategie bis zur Einführung

Beratung bei der Auswahl und Einführung von ERP-Software

Eine neue Unternehmenssoftware einführen macht man nicht mal nebenbei. Das fängt schon bei der Erstellung eines Anforderungskonzeptes an, bei dem den Wünschen vieler Abteilungen Rechnung getragen werden muss. Die Auswahl der potenziellen Anbieter verschlingt jede Menge Zeit und die gebundenen Ressourcen bei der Einführung sind auch nicht zu unterschätzen.

Gut, wenn Sie da einen fähigen Partner haben, der Sie und die beteiligten Fachabteilungen während des gesamten Prozesses unterstützt und Sie dank seiner langjährigen Erfahrungen kompetent berät. Dies spart nicht nur Geld und vor allem Zeit, sondern auch jede Menge Nerven.

Wir helfen Ihnen gerne!

Der Gold-Standard der Projektierung: Prozessorientierung

Schon zu Projektbeginn werden die wesentliche Fundamente gelegt, die später über einen erfolgreichen Produktiv-Start und einen nachhaltigen Erfolg der ERP-Software bestimmen. Eine strukturierte und methodische Vorgehensweise ist hier wesentlich, um mögliche Konflikte und Kostenfallen zu vermeiden.

Dank unserer langjährigen Erfahrung bringen wir aber einen Masterplan mit: Die neue ERP-Software muss mit Ihren Geschäftsprozessen, Ihrer IT und Ihrer Aufbauorganisation harmonisieren. Nach einer gründlichen Analyse der IT- und Prozesslandschaft entwickeln wir die für Sie optimale Strategie.

Methodik und Strategie bei der Einführung von ERP-Software
Eine ganzheitliche , neutrale und unabhängige Betrachtung der Geschäftsprozesse, der Aufbauorganisation und der IT ist bei uns zentral.
Entwicklung eines spezifischen Anforderungskonzepts bei der ERP-Auswahl
Die richtigen Prioritäten setzen ist eine Fähigkeit, die durch langjährige Erfahrungen erworben wird. Nutzen Sie unser Know-how bei der Erstellung eines tragfähigen spezifischen Anforderungskonzepts.

Erstellung des Anforderungskonzepts und Evaluation

Erfahrung und Augenmaß wird auch bei der Erstellung des Anforderungskonzepts benötigt. So ist es ebenso wenig hilfreich, komplizierte Soll-Prozesse ohne Kenntnis des zukünftigen Systems zu entwickeln, wie sämtliche Ist-Prozesse bis ins kleinste Detail zu dokumentieren, wenn diese eventuell bald abgelöst werden.

Nur die wirklich wichtigen Organisationsabläufe, Schnittstellen und IT-Anforderungen fließen bei uns tatsächlich in Ihr ganz spezifisches Anforderungskonzept und in die Evaluation der ERP-Software mit ein.

Selektion der Anbieter und Auswahl der ERP-Software

Natürlich begleiten wir Sie auch durch den Prozess der Selektion der potenziellen ERP-Kandidaten. Wir vergleichen die Spezifikationen der Angebote mit den im Konzept festgelegten organisationsspezifischen Anforderungen mit Hilfe standardisierter Fragebögen und werten diese aus. Mit den entsprechend vorgefilterten Anbieterkreis gehen wir in separate Workshops und Vorverhandlungen, bevor wir Ihnen die bestmöglichen Angebote zur Entscheidungsfindung präsentieren.

Selektion und Vorauswahl der ERP Anbieter
Die Selektion sowie die anschließenden Verhandlungen werden durch die erfahrenen sycat Berater geführt, analysiert und mit Ihrer Entscheidungsfindung abgeschlossen.
Controlling des Produktivstarts von ERP Software
Die erfahrenen sycat Berater, welche Sie bis zur Auswahl begleitet haben, stehen auch in dieser Phase zur Verfügung und nehmen die Rolle des Controllings zum Einführungsprojekt wahr.

Einführung und Controlling Produktivstart

Auch wenn die gewählte ERP-Software durch den Anbieter im Unternehmen eingeführt wird, stehen wir Ihnen aber auch in diese Phase zur Seite. Schließlich liegt die Erfolgsbeurteilung auf der Seite der Organisation und richtet sich nach den selbst erwählten Kriterien.

Wir übernehmen dabei die Rolle des Anwalts, der das Controlling in Ihrem Mandat übernimmt, die Einführung überwacht und wichtige Entscheidungen eskaliert. Die Priorität liegt dabei auf einen möglichst reibungslosen und schnellen Übergang zwischen den ERP-Systemen.

Anschließend bewerten wir die Performance der neuen Software und vergleichen Sie mit den vorher im Konzept vereinbarten Benchmarks und übernehmen im Bedarfsfall anfallende Nachverhandlungen.

Nur Prozesse und Dokumente? Da geht mehr!

Weitere Beratungsleistungen von sycat

sycat IMS - Schulungen BPM und Aufbau QMS

Schulungen BPM und Aufbau QMS

sycat IMS - Projekt- und Interimsmanagement

Projekt- und Interimsmanagement

sycat IMS - Prozessoptimierung und Reorganisation

Prozessoptimierung und Reorganisation

sycat IMS - Prozessorientierte Blueprints bei der Einführung von SAP

Prozessorientierte Blueprints bei der Einführung von SAP

Ihr persönlicher Erstkontakt mit uns

Machen Sie einen Beratungstermin!

Christian Pohl ist Ihr Berater bei sycat IMS

»Setzen Sie auf unsere Erfahrung und Kompetenz bei der Einführung neuer Unternehmenssoftware.

Schreiben Sie mich an. Wie kann ich Ihnen am Besten helfen?«

Christian Pohl, Berater sycat

Feld-1
Feld-2
Feld-4
Was ist die Summe aus 9 und 6?