Aktuelles von sycat


Qualität auf der Schiene 2019
Ein Rückblick auf die Veranstaltung

Qualität auf der Schiene

Qualität auf der Schiene - Qualitäts-, Prozess- und Sicherheitsmanagement im Schienenverkehr

Zusammen mit unseren Partner, dem TÜV Rheinland, luden wir am 04.12.2019 zum ersten Mal in die Räumlickeiten des TÜV nach Köln.

Das neu geschaffene Format Qualität auf der Schiene soll Betreiber von Eisenbahnen und -infrastruktur sowie Qualitäts- und Sicherheitsmanager im Schienenverkehr mit Experten für Managementlösungen und Zertifizierungen zusammenbringen sowie über Neuheiten von europäischen Verordnungen und praktische Umsetzung normativer Anforderungen informieren und zum Austausch anregen.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer in den beeindruckenden Räumlichkeiten der TÜV-Zentrale in Köln und einer kurzen Vorstellung untereinander ging es auch schon los mit einem Vortrag von Herrn Markus Trinkl, dem Teamleiter Managementsysteme der TÜV Rheinland InterTraffic GmbH. Er brachte alle Anwesenden auf den aktuellen Stand der neuen ECM-Durchführungsverordnung und deren Einbindung (zusammen mit dem Sicherheitsmanagement) in ein integriertes Managementsystem.

Herr Marco Idel von sycat IMS erklärte danach, was alles zu einem modernen digitalen Managementsystem gehört und welche Lösungen sycat dafür bietet.

Nach einer kurzen Pause gab es dann den ersten Praxisvortrag: Herr Markus Klehr, Leiter IMS bei den Verkehrsbetrieben Karlsruhe GmbH, berichtete über die Umsetzung von SMS, ECM und QMS bei der VBK. Es ist sehr interessant, wie ein gut geführtes, zentrales IMS die Normanforderungen abbildet und und die entsprechenden Audits unterstützt.

Anschließend gab es während des sehr guten Mittagessens reichlich Gelegenheit, sich untereinander besser kennen zu lernen und auszutauschen.

Qualität auf der Schiene am 04.12.2019 in Köln

Um die Integration von SMS-Anforderungen in das IMS bei der MEG drehte sich dann der zweite Praxisvortrag von Herrn Tobias Nöckel. Er ist Beauftragter IMS bei der Mitteldeutschen Eisenbahn GmbH und sehr vertraut mit den Tücken bei der praktischen Umsetzung von Normen. Auch dieser Vortrag sorgte für viele Aha-Momente bei den Teilnehmern des Kongresses.

Nach einer weiteren Kommunikationspause berichtete Herr Markus Krippner, der stellvertretende Bereichsleiter Consulting Rail TÜV Rheinland InterTraffic GmbH, dann "live" aus einem aktuellen Projekt: Der Prozessoptimierung in einer Schienenfahrzeug-Werkstatt. Prozessoptimierung ist nicht nur ein Thema für den KVP und das Audit, sondern eine essentielle Handlung zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit eines jeden Unternehmens.

Wir, der TÜV Rheinland und sycat IMS, ziehen eine sehr positive Bilanz des ersten QaS. Alle Teilnehmer waren begeistert von dem Themenspektrum und den gehaltenen Vorträgen. Das angebotene Format ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, wertvolle Kontakte zu Kollegen und Experten in diesem speziellen Sektor der Industrie und Dienstleistung zu knüpfen und sich mit Informationen aus erster Hand zu versorgen.

Wir denken, dass es in Zukunft noch weitere Treffen dieser Art geben wird und bedanken uns sehr herzlich bei allen Teilnehmern und ganz besonders bei unserem Partner, dem TÜV Rheinland!